Profundum

post-header

Zählen die Osterereignisse zu den zahlreichen religiösen Mythen, die die Kulturen der Welt zu bieten haben? Oder kann man den Tod und die Auferstehung von Jesus Christus tatsächlich als historische Ereignisse werten? In diesem Ausschnitt aus dem Gespräch „Mythos Ostern – Sagenhafte Legende oder wahre Hoffnung?“ geben Univ.-Prof. Dr. Markus Öhler und Dr. Armin D. Baum antworten auf die Frage, ob Jesus tatsächlich auferstanden ist.

Für das ganze Gespräch:
https://youtu.be/fSqKmtKP9YM

Univ.-Prof. Dr. Markus Öhler ist Professor und Institutsvorstand am Institut für Neutestamentliche Wissenschaft an der Evangelisch-Theologischen Fakultät Wien. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören antike Religionsgeschichte, die Geschichte und Sozialgeschichte des frühen Christentums, Epigraphik, Paulus und der Römerbrief.
Mehr zu Univ.-Prof. Dr. Markus Öhler: https://etfnt.univie.ac.at/ueber-uns/team/markus-oehler/
Geschichte des frühen Christentums: https://www.facultas.at/item/25266250

Dr. Armin D. Baum ist Professor für Neues Testament an der Freien Theologischen Hochschule Gießen, sowie Leiter der Abteilung Neues Testament und Prorektor für Forschung. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die antike und frühchristliche Geschichtsschreibung und Pseudepigraphie, interdisziplinäre Ansätze zur synoptischen Frage, neutestamentliche Hermeneutik, Männer- und Frauenrollen in der Antike und im Neuen Testament sowie Papias von Hierapolis.
Mehr zu Prof. Dr. Armin D. Baum: https://www.fthgiessen.de/baum-armin/
Einleitung in das Neue Testament: https://www.thalia.at/shop/home/artikeldetails/A1045192969?ProvID=11010474

Previous post
Next post
Related Posts