Profundum

Apologetics Academy

Du möchtest herausfinden, wie du mit den brennenden Fragen an den christlichen Glauben
besser umgehen kannst? Dann bist du hier genau richtig!

Fragst du dich, wie Glaube, Vernunft und Zweifel zusammenhängen?
Fragst du dich, wie wir Antworten auf die großen Sehnsüchte des Mensch-seins finden?

Fragst du dich, ob das Christentum Antworten bietet zu relevanten Themen wie 

|Sexismus | Intoleranz | sozialer Gerechtigkeit | Sexualität | Identität | Realität | Wahrheit | Zweifel |

 

Fragst du dich, ob der christliche Glaube wirklich schön, wahr und gut ist?

Wenn du lernen möchtest, auf diese und viele andere Fragen in deinem Alltag – an deinem Arbeitsplatz, in der Schule oder an der Uni – Antworten zu finden, dann möchten wir dich herzlich zur APAC – der Apologetics Academy – einladen.

Wir träumen von einer Generation von jungen Menschen, die diese Fragen ernst nehmen und die mit Begeisterung Brücken zwischen der Hoffnungsbotschaft von Jesus und unserer Kultur bauen. Deshalb machen wir bei der APAC Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 30 Jahren fit, um den heißen Fragen des christlichen Glaubens zu begegnen.

An insgesamt 4 Trainingswochenenden und 6 Kleingruppentreffen beschäftigen wir uns mit vielseitigen Themen und wollen dir ein Framework geben, wie du in einer post-christlichen Kultur die Schönheit und Wahrheit des christlichen Glaubens vermitteln kannst. Zwischen den Trainingstagen wirst du mit deiner Kleingruppe die Inhalte vertiefen. 

Lass dir die Chance nicht entgehen und bewirb dich für die APAC!

 

Preis: 249€ (inkl. Kost und Logis)
Max. TeilnehmerInnen: 25 Personen
Anmeldeschluss: 15.08.2022

Trainingswochenenden:

Fr, 16.09.2022 | 17:00 – Sa, 17.09.2022 | 17:00

Fr, 25.11.2022 | 17:00 – Sa, 26.11.2022 | 17:00

Fr, 10.02.2023 | 17:00 – Sa, 11.02.2023 | 17:00

Fr, 05.05.2023 | 17:00 – Sa, 06.05.2023 | 17:00

jeweils inkl. Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Ort
im Großraum Oberösterreich – Details folgen

THEMENÜBERSICHT

TREFFEN 1 : 16.09.-17.09.2022

  • Die Details folgen

 

TREFFEN 2 : 25.11.-26.11.2022

  • Die Details folgen

TREFFEN 3 : 10.02.-11.02.2023

  • Die Details folgen

TREFFEN 4 : 05.05.-06.05.2023

  • Die Details folgen

REFERENTEN

Gernot Zeilinger

Seit Gernot  in Jesus Antworten auf die großen Fragen seines Lebens gefunden hat, ist er ist begeistert davon, mit Menschen darüber nachzudenken – das hat ihn schon in Moscheen, buddhistische Tempel und auf Uni-Campusse verschiedenster Länder geführt. 

Als Theo-Tektiv analysiert er Filme nach ihren Antworten auf die großen Fragen des Lebens. Zurzeit studiert er für seinen Master in Systematischer und Philosophischer Theologie. Er lebt mit seiner Frau und ihren drei Kindern in der Nähe von Wien.

 

Theresa Haiser

Theresa studiert Theologie und ist begeistert von einem Glauben, der Herz, Hirn und Handeln miteinschließt und sich nicht mit einfachen Antworten zufriedengibt. 

 

Sie hat das Trainingsprogramm PROCLAMA absolviert, das sich mit kritischen Fragen ans Christentum auseinandersetzt. Neben dem Tanzen mag sie vor allem Paris, den Hebst, Schwarztee und tiefe Gespräche. Sie lebt mit ihrem Mann in Wien.

Dr.phil. Christian Bensel

 
Christian ist begeistert und überzeugt von Jesus Christus. Er lebt mit seiner Frau und vier Kindern in Weißkirchen. Er studierte Linguistik und Philosophie. 

Christian ist Hausmann, Mitarbeiter einer Kirchengemeinde und Referent von „Begründet Glauben“ (begruendetglauben.at). Er kocht gern, liest Zeitung, Herr der Ringe und Bücher über die Antike und schaut gern YouTube-Filmbesprechungen auf dem Hometrainer.

Christopher Wurm

 
Die Frage nach Christsein in der heutigen Gesellschaft & Kultur beschäftigt Christopher seit er die Schule verlassen hat und wurde durch die Studien Deutsch/Geschichte auf Lehramt sowie Deutsche Philologie verstärkt. 
Durch seine Arbeit bei der ÖSM-Christen an der Uni sowie seiner langjährigen Erfahrung als Jugenddiakon liebt er es gemeinsam mit jungen Leuten schwierigen Fragen auf den Grund zu gehen und gemeinsam zu lernen. Er liebt Kaffee, Lesen (vor allem Lyrik), eins zu eins Gespräche und Fußball.

In Kooperation mit

Placeholder Image